LAND/REGION AUSWÄHLEN

EU-Verordnung für Medizinprodukte (EU-MDR)

Ansell unterstützt Sie bei der Erfüllung der EU-MDR-Anforderungen

Die neuen EU-Richtlinie für Medizinprodukte (MDR) tritt im Mai 2021 in Kraft . Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt alle Akteure innerhalb der Vertriebskette neue Compliance-Anforderungen erfüllen müssen. In dieser Hinsicht unterscheidet sich die Neufassung erheblich von der aktuell noch gültigen Richtlinie für Medizinprodukte. Eine Nichteinhaltung der Anforderungen kann für Unternehmen zu einem Marktrückruf oder Vermarktungsverbot ihrer Produkte und sogar rechtlichen Konsequenzen führen. Durch seine in mehr als 125 Jahren erworbene Erfahrung verfügt Ansell über das notwendige Know-how, die Qualitätssicherungssysteme und die Produkte, die in vollem Umfang eine Erfüllung der neuen MDR gewährleisten.

Verabreden Sie einen Termin mit Ihrem Ansell-Verkaufsbeauftragten.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Neue Ressourcen

EU-MDR: Entscheidungsbaum

Gemäß der neuen EU-MDR können sich die gesetzlichen Pflichten von Unternehmen, die Handschuhe als Handelsmarke verkaufen oder als Fulfillment-Partner handeln, ändern. Laden Sie diesen Entscheidungsbaum herunter, der Ihnen anzeigt, welche Rolle Ihrem Unternehmen im Rahmen der neuen EU-MDR zukommt.
Mehr erfahren

EU-MDR: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Laden Sie unser Dokument mit den häufig gestellten Fragen (FAQ) zur neuen EU-MDR herunter. Diese vermittelt Ihnen nähere Informationen über die neue Verordnung für Medizinprodukte und die Folgen für Unternehmen, die medizinische Handschuhe und Masken vertreiben und verkaufen.
Mehr erfahren

Kontakt

Informieren Sie sich bei unserem Verkaufsteam näher über die neue EU- MDR.